Zusatzpaket Logistik

Der Funktionsumfang des ZEPHIR Zusatzpaketes Logistik erstreckt sich von der Packplanerstellung über den  Versandpapierdruck und die Einbindung von Transportdiensten sowie Lieferbedingungen bis hin zur Darstellung der gesamten Verladestruktur Ihrer Lieferung. Auch die Lieferung an und aus Konsignationslagern ist möglich. Mit dem Zusatzmodul VDA diese Vorgänge VDA-konform abgebildet und übertragen werden. Dabei ermöglicht die enge Verzahnung des Gesamtsystems einen ständigen Informationsaustausch zwischen allen Unternehmensbereichen:

Flexibel - Schnell - Zuverlässig

Packpläne

Mit Hilfe von Packplänen können Sie komplexe Packmittelstrukturen verwalten. Diese Strukturen berücksichtigen Verpackungsartikel wie beispielsweise Paletten, Gitterboxen, Kisten etc. mit entsprechenden Warenanhängern und Packhilfsmittel. Die Packpläne werden Artikeln zugeordnet und automatisch zum Erstellen der Verladestruktur herangezogen.

Sendungen und Verladungen

Geht ein nicht voll ausgelasteter LKW auf Reise, kostet der nicht genutzte Lagerplatz Geld. Die Verladungstruktur gibt Ihnen eine Übersicht über die zu liefernden Artikel und unterstützt so ein optimales Zuordnen der Verpackungen. Lieferscheine oder nur Positionen aus Lieferscheinen können in eine Sendung übernommen werden. Auf diese Weise können Sie einen Lieferschein auf mehrere Sendungen verteilen. Die Bearbeitung der Verladestruktur erfolgt einfach per Drag & Drop. Nach Überprüfung der Packmittelstruktur und Druck der Versandpapiere kann die Verladung versendet werden. Alle Verpackungsmaterialien werden automatisch aus dem Lager entnommen.

Kennzeichen

Integriert
Packmittelbestandsführung
VDA Export
Einfach
Bearbeiten der Verladestruktur mit Drag & Drop
Druck VDA konformer Versandpapiere
Realitätsnah
Verteilen eines Lieferscheins auf mehrere Sendungen
Änderungen der Verpackung jederzeit möglich
Zusammenführen identischer Artikel

VDA-Export

Über den VDA Export erstellen Sie einen Lieferavis, der per DFÜ nach dem Standard VDA 4913 an den Warenempfänger gesendet wird. Auf diese Weise wird die Ankunft der Ware angekündigt und Ihre Kunden können mit den angegeben Lieferterminen planen.

Konsignationslager

Konsignationslager sind nicht nur in der Automobilzulieferindustrie weit verbreitet. Hierbei bleibt die Ware solange im Eigentum des Lieferanten, bis der Kunde sie aus dem Lager entnimmt. Erst die Entnahme aus dem Konsignationslager bildet die Grundlage zur Rechnungsstellung. Mit der Lagerverwaltung von Zephir Avenue decken Sie alle für das Management solcher Lager relevanten Funktionen ab. Mit Hilfe der Konsignationsauskunft verschaffen Sie sich einen
Überblick über alle Transaktionen zu oder aus Konsignationslagern.

Kundenkonsignation

Hierbei erfolgt die Lieferung also nicht direkt an den Kunden, sondern an ein externes Lager aus dem dann der Kunde beliefert wird. Die Nachrichten wie Lieferavis werden VDA 4193 konform an das externe Lager übermittelt. ZEPHIR Avenue unterstützt Sie bei der Belieferung dieser Lager und überwacht die Lagerbestände auch unter Berücksichtigung eingestellter Mindestbestände. Auslagerungen werden über manuelle Abrufe oder automatische Konsignationsmeldungen abgebildet.

Lieferantenkonsignation

Analog zur Kundenkonsignation gibt es die Lieferantenkonsignation. Hierbei werden Waren aus externen Lagern entnommen. Wareneingänge Ihrer Lieferanten erfolgen demnach in Lieferantenkonsignationslager. Über manuelle Konsignationsverbrauche oder automatische werden die Waren aus diesen Lagern entnommen. Nutzen Sie den Vorteil, dass die Waren erst nach dem Verbrauch von Ihrem Lieferanten berechnet werden.