Gebindeverwaltung

Mit dem Modul Gebindeverwaltung werden Teilmengen von Artikeln zusammengefasst. Diese können wahlweise auf Gebindeträgern oder lose gelagert werden.
Typisch ist dies bei Kabeln, die zum Beispiel auf 100- oder 500m Rollen geführt werden können.  Nachfolgend einige Beispiele
für die Anwendung von Gebinden:

- Führung von Kabeln in der Elektrotechnik
- Stoffballen in der Textilindustrie
- Bleche, Stangen oder Rohre in der Metallindustrie
- Schläuche in der Kunststoffindustrie
- Flüssigkeiten in Behältern (z.B. Treibstoffe)

Die Reststückverwaltung ist somit eine Sonderform der Gebindeverwaltung. Dabei ist das Blech das Gebinde (allerdings ohne Gebindeträger).